AGB Datenschutz / EDV Klausel

Allgemeine Geschäftsbedingungen für

Datenschutz / EDV Klausel

  • Datenspeicherung
    Die zur Abwicklung des bestehenden Vertragsverhältnisses erforderlichen Daten werden beim Auftragnehmer mit Hilfe elektronischer Datenverarbeitung (EDV) im Rahmen der Zweckbestimmungen dieses Vertrages – unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen – gespeichert und gehen in den Besitz und das Eigentum der AMIKUS GmbH über.
  • Datenverarbeitung
    Die AMIKUS GmbH ist berechtigt alle zur Erfüllung des Vertrages notwendigen Daten mit Hilfeelektronischer Datenverarbeitung (EDV) frei von Weisungen, in eigener Verantwortung, eigener Entscheidung und im eigenen Namen unter Beachtung der einschlägigen Gesetzte und Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere derjenigen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), zu erheben, zu speichern, zu verändern, zu übermitteln oder sonst zu nutzen.
    Bei Beendigung des Vertragsverhältnisses verbleiben die gespeicherten Daten gem. Pkt. 6.1 bei der AMIKUS GmbH und werden nicht an Dritte oder den Auftraggeber weitergegeben.
  • Datenschutz
    Die AMIKUS GmbH sichert zu, die mit der Datenverarbeitung befassten Personen gem. §5 BDSG auf das Datengeheimnis zu verpflichten, die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und Gesetze zu überwachen und die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen im Sinne des §9 BDSG, insbesondere auch zur ärztlichen Schweigepflicht zur Sicherstellung der in der Anlage zum BDSG bestimmten Ziele zu treffen. Auch die Einhaltung der ärztlichen Schweigepflicht wird zugesichert, soweit diese zur Geltung kommt.
  • Datenverarbeitung durch Dritte
    Die AMIKUS GmbH ist berechtigt, die zur Erfüllung des Vertrages erforderlichen Daten auch durch Dritte verarbeiten zu lassen (z.B. Datenweitergabe an Laboreinrichtungen).

 
Quelle: www.amikus-online.de