4. AGB Arbeitseinheiten Hotline / E-Mails / Telefonate / Sondertermine / Fortbildungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für

Arbeitseinheiten Hotline / E-Mails / Telefonate / Sondertermine /Fortbildungen

Die AMIKUS GmbH verrechnet generell gemäß DGUV V2 bei folgenden Leistungen, wie z.B. bei Schreib- und Dokumentationsaufgaben, Telefonaten, Mails, Auswertungen von Untersuchungsbefunden, Fortbildungen u. ä. je nach Anlass gemäß DGUV V2 „Grundbetreuungszeiten“, und / oder gemäß DGUV V2 „Betriebsspezifische Leistungen“, je angef. 15 Min., jeweils eine Arbeitseinheit (Arbeitsmedizin, bzw. Arbeitssicherheit) den betreuten Arbeitgebern (Auftraggebern). Dies gilt auch generell für alle sonstigen Personen / Unternehmen, die keinen Betreuungsvertrag mit der AMIKUS GmbH abgeschlossen haben, bei allen derartigen Leistungserbringungen:

  • bei Inanspruchnahme der Hotline (E-Mails / Telefonate)
  • bei Wahrnehmung und Bearbeitung von eingehenden E-Mails außerhalb der Vorort Termine
  • bei Wahrnehmung und Bearbeitung von eingehenden Telefonaten außerhalb der Vorort Termine
  • bei Wahrnehmung und Bearbeitung von Schriftverkehr außerhalb der Vorort Termine
  • bei Wahrnehmung von Verwaltungstätigkeiten außerhalb der Vorort Termine
  • bei Wahrnehmung von Sonderterminen Vorort oder im Institut
  • bei Wahrnehmung von Fortbildungen Vorort, im Institut oder bei externen Fortbildungsveranstaltungen

 
Quelle: www.amikus-online.de